Familienzentrum St. Elisabeth

Unser Tagesablauf

Zwischen 7.30 Uhr und 9.00 Uhr werden die Kinder von ihren Eltern in die Einrichtung gebracht. Aus pädagogischen Gründen ist es wünschenswert, dass die Kinder bis 9.00 Uhr in die Einrichtung kommen, damit sie sich gut in die Gruppe einfügen können. Danach wird die Eingangstür abgeschlossen, damit die Kinder auch in Spielbereichen außerhalb des Gruppenraumes spielen können.

Im Frühdienst von 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr ist die grüne Gruppe für alle Kinder geöffnet. Ab 8.00 Uhr beginnen sie den Tag in ihrem Gruppenraum. Die Eltern haben beim Bringen die Möglichkeit die ErzieherInnen über eventuellen Besonderheiten bezüglich ihres Kindes zu informieren.

Den Tag beginnen wir mit dem Freispiel. Während des Freispiels kann jedes Kind verschiedene Spielmaterialien, Spielpartner und Spieldauer frei wählen. So wird z.B. im Rollenspielbereich Theater gespielt, im Konstruktionsbereich geplant, gebaut und konstruiert oder im Malatelier die Kreativität der Kinder gefordert und gefördert.

In unserer Bücherei steht den Kindern eine gemütliche Kuschelecke zur Verfügung. Dort können sich die Kinder ein Bilderbuch anschauen, sich einander Geschichten erzählen oder sich ausruhen. Zusätzlich steht den Kindern ein Bewegungsraum zur Verfügung, der täglich für unterschiedlichste Bewegungsangebote genutzt wird. Unser großer Außenspielbereich lässt viel Bewegung und viele Naturerfahrungen zu.

Die ErzieherInnen beobachten und begleiten das Kind durch den Tag. Sie führen Angebote und Projekte (je nach Jahreszeit und Interesse der Kinder) in Kleingruppen oder mit einzelnen Kindern durch.

Von 7.45 Uhr bis ca. 10.30 Uhr ist der Frühstückstisch gedeckt und jedes Kind entscheidet individuell, ob und wann es frühstücken möchte. Getränke (Milch, Tee und Wasser) und Müsli werden vom Kindergarten zur Verfügung gestellt. Für die Kinder stehen jederzeit frisches Obst, Gemüse und Getränke bereit. Nachdem die Kinder gefrühstückt haben, spülen sie ihr Geschirr und decken den Platz für das nächste Kind.

Gegen 11.45 Uhr treffen wir uns mit den Kindern, um den Vormittag auf unterschiedliche Weise ausklingen zu lassen. Ein festes Ritual ist für uns das gemeinsame Gebet. Im Anschluss daran werden je nach Situation und Anlass unterschiedliche Angebote wie z.B. Lieder, Reime, Spiele etc. durchgeführt.

Zwischen 12.15 Uhr und 12.30 Uhr werden die Kindergartenkinder aus der Gruppe abgeholt.

Ab 12.30 Uhr beginnt für die Tageskinder das gemeinsame Essen mit anschließendem Zähneputzen.

An jedem Nachmittag ab 14.00 Uhr können alle Kindergartenkinder je nach Buchungszeiten den Kindergarten erneut besuchen. Die Kinder können wie am Vormittag während dieser Zeit am Freispiel sowie an besonderen Angeboten (Vorschulprojekt, Kurse, usw.) teilnehmen.